Jahresmotto

Online-Ticket

Was blüht wann

Wetter

Baumkamera

Newsletter

Information

Reisegruppe
Reisegruppe

Marke Mainau

Erlebniswald

Verwunschen und Verzaubert

Ein Paradies im Bodensee

Üppiger Blütenflor das ganze Jahr über, ein Park mit einem über 150 Jahre alten Baumbestand, die barocke Pracht von Schlossanlage und Kirche, dazu der mediterrane Charakter - das ist die Mainau, die Blumeninsel im Bodensee.

Das Mainau Blumenjahr 2013

In sich verschlungene Äste, Nebelschwaden über einer morgenstillen Wiese unter Bäumen und Laute, die uns bei genauem Hinhören eine faszinierende Geschichte erzählen können – so zieht uns die Natur mit Geheimnissen und Besonderheiten in ihren Bann. Es sind diese ganz eigenen Stimmungen, die meist schnell vergänglich sind und uns nur für einen Moment in die geheimnisvolle Welt der Phantasie versetzen. Im Mainau-Blumenjahr 2013 werden die Gärtner der Insel die Besucher in diese verwunschenen und verzauberten Welten der Gärten entführen und Pflanzen in den Fokus rücken, die ein ganz besonderes Geheimnis in sich tragen. Verzaubert werden die Gäste aber auch mit Festen, Ausstellungen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Wechselnde Blütenpracht im Wandel der Jahreszeiten
Zum Saisonstart ist eine der größten Orchideenschauen Deutschlands im Palmenhaus zu bewundern. Die Zwiebelblumen eröffnen eine wahrlich farbenreiche Jahreszeit auf der Mainau. Von März bis Mai bilden Schneeglöckchen, Krokusse, Narzissen, Blausternchen und Tulpen einen prächtigen Blütenteppich. Beim Anblick dieses Farbenmeers vor der Kulisse des tiefblauen Sees und den teilweise noch schneebedeckten Alpen gerät man unweigerlich ins Schwärmen. Jedes Jahr werden im Herbst rund 500.000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Zur Hochblüte gegen Ende April / Anfang Mai öffnen sich dann über eine Million Blüten.
Von Ende Mai bis zum ersten Frost zieren 12.000 Rosenpflanzen in mehr als 1.200 Sorten die Bodenseeinsel. Schon Großherzog Friedrich I. von Baden hatte ein Faible für diese edlen Gewächse und lies 1871 aus diesem Grund neben der Schlossterrasse einen Rosengarten anlegen, der in seiner barocken Form bis heute erhalten ist.
Im Spätsommer und Herbst bringen etwa 12.000 der sonnenhungrigen Knollengewächse in etwa 250 Sorten und Arten den Südhang der Insel zum leuchten. Schon 1952 entstand der erste Dahliengarten auf der Mainau. Aus der schier unerschöpflichen Fülle der Dahlienblüten können die Mainau-Besucher ihren Liebling wählen und so mitbestimmen, welche Pflanze zur „Dahlien-Königin“ gekrönt wird.
Wenn die letzten Pflanzen verblüht, die Beete abgeräumt sind und alles für den kurzen Winterschlaf vorbereitet ist, beginnt die ruhigere Jahreszeit auf der Mainau. In der Bucht tummeln sich Blesshühner und andere Wasservögel, die Bäume sind mit Raureif überzogen.. Jetzt ist Zeit für ruhige Spaziergänge und Träumereien. Der gärtnerische Schwerpunkt liegt im Palmenhaus. Wer darüber hinaus die Wärme sucht, kann im Schmetterlingshaus den bunt schillernden Faltern zuschauen.

Die Insel Mainau bietet jede Menge Naturerlebnis, Spaß und Abwechslung auch für die kleinen Besucher. Während einer spannenden Schatzsuche können Kinder die Insel erkunden und dabei verborgene Orte erkunden, wie zum Beispiel den neunen Insektengarten. Die Spielplätze „Wasserwelt“, „Blumis Uferwelt“, welche zu den schönsten am Bodensee zählen, sowie der Bauernhof und der Zaubergarten, laden zum Toben und Entdecken ein.

Image-Flyer 2013 - "Verwunschen und Verzaubert"

Termine


15. März bis 5. Mai 2013: Orchideenschau

Im April: Tulpen-, und Frühjahrsblüte


30. Mai bis 2. Juni: Gräfliches Inselfest
Bummeln – Einkaufen – Genießen, Trends und Lifestyle für den Gartenliebhaber!

7. bis 23. Juni: Wahl der Mainau-Rosenkönigin durch die Mainau-Besucher

30. August bis 6. Oktober: Wahl der Mainau-Dahlienkönigin durch die Mainau-Besucher

3. bis 6. Oktober: Gräfliches Schlossfest
Noblesse Oblige


Herzlich willkommen auf der Blumeninsel!