Europäisches KulturForum Mainau e.V.

Wir fördern Musik, Kunst und Kultur

Der Gemeinnützige Verein Europäisches KulturForum Mainau e.V. (EKFM) wurde am 22. September 1998 gegründet und steht seither unter der Schirmherrschaft des Europarates in Straßburg. Sitz ist auf der Insel Mainau im Bodensee.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen die gesamte Familie Bernadotte sowie Kammersängerin Anneliese Rothenberger. Präsident des EKFM ist seit Juli 2017 Christian Graf Bernadotte. 1. Vizepräsident ist Philipp Haug, 2. Vizepräsidentin Dorothea Haller-Laible und Schatzmeister Matthias Ehret. 

Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere des Nachwuchs. Dies soll geschehen durch die Förderung und Durchführung kultureller Veranstaltungen, kultureller Begegnungen und Symposien, durch internationalen Austausch und Förderung von talentierten Künstlern. Der Wunsch ist es, Menschen auf kultureller Ebene in Europa zusammenzuführen. Finanziell getragen wird die Arbeit des Vereins durch Spenden, Sponsoren und Mitgliedsbeiträge.

Der Öffentlichkeit wurde das Europäische Kulturforum Mainau anlässlich der Ausstellungseröffnung "Jean Baptiste Bernadotte, Bürger-Marschall-König" am 25. Oktober 1998 in Anwesenheit der Schirmherren S.M. König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Prof. Dr. Roman Herzog, dem damaligen Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, präsentiert.

2007 realisierte das EKFM gemeinsam mit der Mainau GmbH und der Szczesny Factory (Schweiz) AG das Gesamtkunstwerk „Insel Mainau: Szczesny 2007 – Ein Traum vom irdischen Paradies“.

Besonderen Wert legt das EKFM auf die Förderung junger Künstler. Beispiel hierfür war die Durchführung des Operalia Wettbewerbes des spanischen Tenors Plácido Domingo 2003 an verschiedenen Orten des Internationalen Bodensee, der mit der Preisträger-Gala auf der Insel Mainau endete.

Im Zwei-Jahres-Turnus führt das EKFM auf der Insel Mainau den „Anneliese Rothenberger-Gesangswettbewerb“ durch. An diesem von der Kammersängerin gestifteten Wettbewerb beteiligen sich internationale Nachwuchskünstler. Diese sind vorwiegend Studierende oder hoch qualifizierte Absolventen von Musikhochschulen. Der nächste Wettbewerb findet im Sommer 2019 statt.

Seit 2008 präsentiert das EKFM in Verbindung mit dem Landesmusikrat Baden-Württemberg und dem Deutschen Musikwettbewerb die jährliche Konzertreihe „Die junge musikalische Elite“. Hier soll jungen, herausragenden Künstlern am internationalen Bodensee ("Drei-Länder-Eck" Deutschland-Schweiz-Österreich) ein Podium gegeben werden, auf welchem sie ihr Können unter Beweis stellen. Die Konzertreihe steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Seit 2008 hat  das EKFM sich neben dem Schwerpunkt der klassischen Musik einer weiteren Musikrichtung, dem Jazz geöffnet. Die Reihe Jazz unter Palmen bietet, wie bereits im klassischen Bereich, auch hier dem Nachwuchs neben etablierten Künstlern eine Plattform. Das EKFM kooperiert im Rahmen der Reihe mit dem Verein La Guitare.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.europaeisches-kulturforum-mainau.com/


 

Zurück

Tickets kaufen für die Blumeninsel Mainau

Wintersaison 2018/19   Sommersaison 2019

© 2019 | Mainau GmbH - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung