Insel Mainau ist ausgezeichnete Tulpen-Destination weltweit

Die Blumeninsel Mainau im Bodensee wurde als World Tulip Destination 2017 ausgezeichnet. In Ottawa, Kanada nahm Gartendirektor Markus Zeiler bereits im vergangenen Oktober die Urkunde entgegen.

In der Bodensee-Region ist die Insel Mainau für ihre Tulpenpracht bekannt, doch auch weltweit spricht man über die bekannte Blumeninsel im Süden Deutschlands, die nun von dem Komitee der World Tulip Society geehrt wurde. „Das Besondere an der Tulpenblüte auf der Mainau ist, dass wir die Tulpen im Bereich der Frühlingsallee und im Arboretum in Wiesenflächen pflanzen und somit eine natürlich harmonische Komposition zwischen Tulpe und Gräser erzeugen.“ erklärt Markus Zeiler. Diese Art der Pflanzung in einem botanischen Garten ist auch international gesehen außergewöhnlich und wurde deshalb mit dem Award gewürdigt.

Die World Tulip Society ist ein Netzwerk von 17 Nationen, das sich verpflichtet hat, die Tulpe als Symbol weltweiter Freundschaft zu ehren, würdigen und zu informieren. In vielen dieser Länder ist die Tulpe Teil der Kultur und des Tourismus-Konzepts, man feiert sie als Ikone des Frühlings und widmet ihr Veranstaltungen und Festivals.

‹ Zurück

Tickets kaufen für die Blumeninsel Mainau

Sommersaison 2019

© 2019 | Mainau GmbH - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung