Neue Orchideen-Sorte ʻMainau-Zauberʼ

Die Cattleya 'Mainau-Zauber' in der aktuellen Orchideenschau im Palmenhaus / Foto: Insel Mainau

Die jüngst getaufte Orchideen-Sorte ʻMainau-Zauberʼ aus der Gattung Cattleya ist noch etwa zwei Wochen blühend in der Orchideenschau „80 cm x 120 cm – alles paletti“ im Palmenhaus auf der Insel Mainau zu sehen.

Bereits am 29. März 2017 wurde die Primärhybride im schweizerischen Winterthur während der internationalen Orchideenausstellung „Faszination Orchideen“ auf den Namen ʻMainau-Zauberʼ getauft. Taufpatin der Orchidee war Bettina Gräfin Bernadotte von der Insel Mainau, sie wurde vor Ort vom Gartendirektor der Mainau GmbH Markus Zeiler vertreten. Bettina Gräfin Bernadotte freut sich, die ʻMainau-Zauberʼ so schnell auf der Insel Mainau zeigen zu können: „Dass wir die neu getaufte Sorte direkt unseren Besucherinnen und Besuchern präsentieren können, ist für mich ein Höhepunkt unserer diesjährigen Orchideenschau.“

Die neue Sorte stammt aus Ecuador und wurde vor sieben Jahren durch Orchideenzüchter Pepe Portilla von Ecuagenera kreiert. Hervorgegangen ist sie aus der Kreuzung Cattleya lueddemanniana x Cattleya violacea. Sie zeigt ihre großen duftenden fliederfarbenen Blüten mit pinkem Zentrum noch etwa zwei Wochen im Rahmen der laufenden Orchideenschau auf der Insel Mainau, die bis 7. Mai 2017 geöffnet ist.

‹ Zurück

© 2021 | Mainau GmbH - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung