Inselnachrichten: Ein Hoch auf den Frühling

Den Blick über die Insel schweifend, entdeckt man an jeder Ecke einen neuen herrlichen Blumengruß, die Natur blüht in ihren schönsten Farben und es scheint, als kenne sie keine Grenzen in ihrer faszinierenden Vielfalt. Zarte Blüten in Pastell ergänzen sich mit satten Farben zu einer stimmungsvollen Frühlingsymphonie und die Vögel stimmen passend dazu im Park ihr Lied an. Endlich ist er da, der langersehnte Frühling. Was halten Sie von einer kleinen Frühlingsfarbentour im Park der Insel Mainau? 

Lebendig bunte Blumenwiese: In den Wiesenflächen beim Schwedenturm [23] blühen orangerote Tulpen mit dem Weiß der Obstbäume um die Wette

Mit seinen dekorativen Blütenständen wetteifert der Nutalls Blumen-Hartriegel (Cornus nuttallii) um die Gunst Ihrer Blicke ;-) Ist Ihnen das attraktive Ziergehölz schon aufgefallen?

Die pinken Blütentrauben der Blut-Johannisbeere (Ribes sanguineum) auf dem Dachgarten [48] bilden einen schönen Farbkontrast zum Blau des Bodensees. Aber auch Hummeln und Bienen werden von dem Nektarangebot des Zierstrauchs angelockt.

Dunkelgrüne Blätter und leuchtend rote Blüten, der großblumige Rhododendron 'Taurus' im Ufergarten bei der Blumenuhr nach Linné [41]

Der Frühlingsflor im Dahliengarten [38] ist ein wahres Farbenmeer voller Leuchtkraft: Doch ist Ihnen auch schon zwischen den Tulpen, Narzissen und Kaiserkronen dieser Blumenschatz aufgefallen? Das Tränende Herz (Lamprocapnos spectabilis) bringt mit seinen herzförmigen Blüten Romantik in den Frühling.

Ihre Blütenform erinnert optisch an eine asiatische Pagode, doch der Name Zahnlilie (Erythronium) leitet sich von ihrer Zwiebelform ab, da diese Ähnlichkeit mit dem Zahn eines Hundes haben soll. Die Hundslilie, wie das Liliengewächs auch bezeichnet wird, wächst u.a. im Staudengarten.

Sie gehören einfach zum Frühling dazu: Inselweit verkünden die Narzissen in ihrer Form- und Farbenvielfalt die Ankunft des Frühlings.

Sie ist die kleine, zarte Schwester der Kaiserkrone: Im Platanenweg 5 [18] und bei der Teichanlage [14] wächst die Schachbrettblume (Fritillaria meleagris).

Wie ein blaues Band zieht sich die Anemone 'Mr. Fokker' mit ihren blauvioletten Blüten und der schwarzer Mitte durch die Frühlingsbeete im Mainau-Park. U.a. zeigt 'Mr. Fokker' sein schönes Antlitz im Dahliengarten [38] und am Sonja-und-Lennart-Bernadotte-Platz [43]

Die Tulpen in der Wiesenfläche am Südhang [24] stehen in voller Blüte. Für diese Art der Pflanzung wurde die Insel Mainau auch als World Tulip Destination ausgezeichnet.

Sie sorgt mit ihrer beginnenden Blüte für südländisches Flair unweit der Viktoria-Linde [34], die Bitterorange (Poncirus trifoliata)

Einen köstlichen Frühlingsduft verbreitet die immergrüne Frühlings-Duftblüte (Osmanthus) auf der Insel. Das Ölbaumgewächs steht u.a. beim Päoniengarten.

Verschiedene Sonnentau-Arten (Drosera) sind in unseren Gewächshäusern beim Schulgarten [46] zu sehen. Die fleischfressenden Pflanzen sind teilweise auch in unseren Breiten heimisch.

Bei der Picknick-Wiese nahe unserer Figur "Zusammen in Garten" [14] entsteht ein westafrikanischer Bauerngarten mit runder Lehmhütte.

Waren Sie schon in der Orchideenschau "Auf Tarzans Fensterbank"? Noch bis 6. Mai sorgen 3.000 Orchideen im Palmenhaus [32] für Dschungel-Flair.

Als botanischer Schwerpunkt wird in der Orchideenschau die Gattung Bulbophyllum vorgestellt. Sie gehört zu den Gattungen, die gleichzeitig auf vier Kontinenten vorkommt.



Außerdem auf der Insel Mainau vom 20. April bis 7. Mai 2018:

Aktuelles aus der Mainau-Gastronomie im April/Mai:

Guten Appetit zum Jahresmotto "Baobab und Bonobo - Faszination Afrika":

  • Täglich Brot: Einen Traum aus Schokolade in Form einer Amarula-Torte backen die Mainau-Bäcker täglich frisch in unserer Bäckerei. Für den kleinen Hunger gibt es Amarula-Cupcakes.
  • Restaurant Comturey: Passend zum Jahresmotto bietet das Restaurant Comturey marokkanischen Eintopf (Tajine-Gericht) mit Lamm, Kichererbsen, Kreuzkümmel und Zimt an.
  • Schwedenschenke: Schmecken Sie die kulinarische Vielfalt Südafrikas bei einem 3-Gänge-Menü mit Köstlichkeiten aus der Kap-Region. Wir empfehlen den südafrikanischen Dessert-Klassiker "Melktarte".
  • Würstle-Grill: Falafel-Bällchen mit Couscous-Salat und frischem Joghurt-Minz-Dip

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen schönen Mainau-Tag.

Ihr Team der Mainau - Blumeninsel im Bodensee

Wir beraten Sie auch gerne persönlich:
E-Mail: info(at)mainau.de oder Tel.: +49 7531 303-0

‹ Zurück

Tickets kaufen für die Blumeninsel Mainau

Sommersaison 2019

© 2019 | Mainau GmbH - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung