Inselnachrichten: Staudensommer

Im sommerlichen Staudengarten können Sie derzeit nicht nur interessante farbliche Kontraste beobachten, auch ganz unterschiedliche Blatt- und Blütenstrukturen finden sich zu einem abwechslungsreichen Sommerreigen zusammen. Filigrane Blütenspeere treffen prunkvolle Tricherblüten, kleine Stachelbälle tanzen vor zarten Blütenwolken – lassen Sie sich treiben, erkunden Sie die verschiedenen Wege des Staudengartens und wer weiß, vielleicht können Sie die eine oder andere Pflanzidee für den heimischen Garten mitnehmen?

Eine wahrhaft noble Erscheinung ist die Königslilie (Lilium regale) mit ihren  weiß-roséfarbenen Trichterblüten.

Das Lanzen-Eisenkraut (Verbena hastata) sorgt mit seinen schlanken und grazilen Blütenständen für einen Hingucker im Staudengarten.

Eine von vielen bienen- und insektenfreundlichen Stauden im Mainauer Staudengarten: die blauen Kugeldisteln (Echinops ritro 'Veitch’s Blue'). 

Darf im Staudengarten nicht fehlen: der Dauerblüher Patagonisches Eisenkraut (Verbena bonariensis), im Hintergrund dunkelvioletter Phlox ‘Düsterlohe‘.

Ein Farbenmeer an blühenden Stauden lädt ein, den Sommer zu genießen: hellgrüne Steppen-Wolfsmilch, pinke und rote Echinacaa sowie Allium.

Sie garantieren langanhaltende Blütenpracht im Staudengarten – die Flammenblumen, auch unter ihrem botanischen Namen Phlox bekannt (vorn: Phlos x arendsii 'Jessica', hinten: Phlox paniculata 'Nachodka')



Außerdem auf der Insel Mainau - ein  Wochenüberblick (22. Juli bis 28. Juli 2016):

Musik liegt in der Luft - der Mainau-Konzertsommer 2016

Guten Appetit zum Jahresmotto "Hinter hohen Schlossmauern...":

  • Schlosscafé: Genießen Sie das Leibgericht von Johann Caspar Bagnato, dem Erbauer des Barockschlosses und der Schlosskirche, Lachsforellen-Terrine mit Zitronensoße, Felchenkaviar und Holzofenbrot.
  • Restaurant Comturey: Der Komtur, so hießen die Inselherren der Deutschordenszeit auf der Mainau, empfiehlt den Grillteller mit gemischtem Fleischspieß, gebratenem Gemüse, frischen Gartenkräutern und Bratkartoffeln.
  • Schwedenschenke: Die Köchin Mechthild empfiehlt u.a. gegrillte Rinderleber mit Apfelsoße und Kartoffeln oder süßen Semmelauflauf.
  • Rothaus-Seeterrassen: Der Mainau-Fischer und sein Sohn teilen ihre Leibspeise mit Ihnen: Gebackenes Seehechtfilet mit Kartoffelsalat und Remouladen-Sauce sowie hausgemachte Fischfrikadellen.
  • Täglich Brot: Ab 26. Juli 2016 verwöhnen wir Sie mit einem leckeren Sandburgen-Kuchen (klein: 2,60 Euro; groß: 12,00 Euro). Die echte Sandburg gibt es übrigens im Uferbereich, nahe der Blumenuhr, zu bestaunen!
 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen schönen Mainau-Tag.

Ihr Team der Mainau - Blumeninsel im Bodensee

Wir beraten Sie auch gerne persönlich:
E-Mail: info(at)mainau.de oder Tel.: +49 (0)7531 303 -0

‹ Zurück

© 2021 | Mainau GmbH - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung